Bernd Görtz
Bernd Görtz
Bernd Görtz
 Bernd Görtz
Bernd Görtz
Bernd Görtz
Semesterarbeit „Raumzeichnung“ _ 2011 _ Lichtmalerei
Man nehme eine Taschenlampe, eine gute Digitalkamera mit Stativ und viel Fantasie. Heraus kommen interessante Bilder und die Erkenntnis, dass man sich seine eigene kleine Welt aus nicht viel mehr als Licht erschaffen kann. Manchmal liegt nur ein schmaler Grad zwischen gutem Bild und schlechtem Bild, sei es die Überbelichtung des Bildes oder die schlechte Positionierung der Motive.
Das interessante an dem Projekt waren nicht unbedingt immer die Bilder, die dabei herauskamen, sondern das freie „Malen“ mit einer Taschenlampe ins Nichts und das was dabei entsteht.